Asthma-Tag

Inhalt

Wie kann ich meine Atmung verbessern?

In Deutschland leiden circa fünf Millionen Menschen an Asthma. Jedes Jahr findet der Asthma-Tag immer am ersten Dienstag im Mai statt. Der Tag soll dazu beitragen, das Bewusstsein über Asthma zu erhöhen und Betroffenen zu helfen, besser mit ihrer Krankheit umzugehen.

1. Definition von Asthma

2. Anzeichen und Ursachen von Asthma

3. Behandlungsmöglichkeiten bei Asthma

4. Wie kannst du dein Asthma verbessern?

Definition von Asthma

Asthma ist eine Krankheit, die viele Menschen weltweit betrifft. Viele Menschen wissen oft nicht, was genau Asthma eigentlich ist. In diesem Artikel erfährst du alles über Asthma – von den Ursachen bis hin zu den Behandlungsmöglichkeiten!

Asthma ist eine Erkrankung, die durch eine Verengung der Atemwege gekennzeichnet ist und die nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte.

Anzeichen und Ursachen von Asthma

Die Symptome von Asthma sind Kurzatmigkeit, Husten und Atemnot.

Asthma ist eine Erkrankung, die durch viele verschiedene Dinge verursacht werden kann. Manche Menschen haben Asthma wegen Allergien, während andere es wegen einer Familiengeschichte der Erkrankung haben. Wieder andere können Asthma wegen einer Erkrankung haben, die sie haben. Unabhängig von der Ursache ist es jedoch wichtig, ihren Arzt aufsuchen, um eine Diagnose stellen zu können.

Kommunikation ist das A und O, wenn es um die Behandlung von Asthma geht. Betroffene sollten offen über ihre Symptome sprechen und ihren Arzt über jede Veränderung informieren. So kann die Behandlung angepasst werden und das Asthma unter Kontrolle gehalten werden.

Behandlungsmöglichkeiten bei Asthma

Asthma ist eine Erkrankung, die die Atmung beeinträchtigt. Es gibt jedoch einige Möglichkeiten, die Symptome zu lindern und die Atmung zu verbessern.

Dazu gehören Medikamente, die die Atemwege erweitern, und die Vermeidung von Reizstoffen, die die Symptome auslösen. Weitere Behandlungsmöglichkeiten wären noch Physiotherapie und Atemübungen. Wenn Sie Asthma haben, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt beraten, um die für Sie am besten geeignete Behandlungsmethode zu finden.

Bei Asthma können die Bronchien verengt sein und es kann zu einer Verengung der Lunge kommen. Durch Physiotherapie wird die Lunge entlastet und es kann zu einer Besserung der Symptome kommen. Das Hauptziel der Physiotherapie bei Asthma ist die Verbesserung der Atmung des Patienten. Dies kann durch eine Vielzahl von Übungen und Techniken geschehen, die helfen, die Lunge zu stärken und die Effizienz des Atmungssystems zu verbessern. Mit Hilfe der Physiotherapie können Patienten mit Asthma ein normales, aktives Leben führen.

Auch ohne Physiotherapeut kannst du mit Hilfe des Atemtrainings dein Asthma zu verbessern. Beginne mit einfachen Atemübungen und arbeite dich langsam bis zu anspruchsvolleren Techniken. Achte darauf, regelmäßig zu üben, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Hier findest du ein paar Atemübungen, die dir dabei helfen, dein Asthma zu lindern:

Atembeobachtung
Bauchatmung

Hey, ich bin Jessica

So kann ich dir helfen

1:1-Coaching

Ich begleite dich in deiner persönlichen Weiterentwicklung. Wir bearbeiten gemeinsam deine speziellen Themen und erarbeiten gemeinsam Lösungswege, um dich näher an dein Ziel zu bringen. 

Online-Kurse

Hier findest du passende Kurse zu den Thema mentale Gesundheit.