Psychosomatische Kopfschmerzen: Ursachen

Psychosomatische Kopfschmerzen: Ursachen

Inhalt

Psychosomatische Kopfschmerzen sind für Betroffene nicht nur schmerzhaft, sondern werden oftmals von mehreren Symptomen begleitet. Sie haben unterschiedliche Auslöser, die von „physikalischen“ Ursachen wie Lichtempfindlichkeit und dem sogenannten „Migräne Wetter“ bis hin zu seelischen Ursachen reichen.

Ich kann mich noch ganz genau an das Jahr 2016 erinnern. Das war das Jahr, in dem ich eine neue Arbeitsstelle im Bereich Seefracht anstrebte. Ich hatte eine kaufmännische Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation und war dort sozusagen Quereinsteiger. Verschiedene Faktoren im Arbeitsumfeld mussten sich erst einpendeln. Und auch die Arbeitsatmosphäre war nicht optimal. Es herrschte Stress und Kollegen verhielten sich genervt.

Auch, was den Arbeitsvertrag anging, war ich nicht zufrieden. Die Situation zog mir nach einiger Zeit den Boden unter den Füßen weg. Ich fühlte mich demotiviert. Ich hatte kaum noch Lust, dort zu arbeiten. Im Grunde war das Umfeld für mich nicht gut. Dies zu erkennen, dauerte einige Zeit. Die Folgen waren psychosomatische Kopfschmerzen und andere Symptome.

Psychosomatische Symptome

Neben Auswirkungen auf meine Stimmung und meinen Alltag gab es weitere Symptome. in der Adventszeit bekam ich eine Magen-Darm-Grippe. Nach dem Infekt hatte ich außerdem oftmals

  • ein Übelkeitsgefühl
  • einen Kloß im Hals
  • Blähungen
  • Bauchschmerzen
  • Herzrasen
  • Engegefühl in der Brust
  • lichtempfindliche Augen und
  • Spannungskopfschmerzen über mehrere Tage hinweg. Die Kopfschmerzen fühlten sich richtig dumpf, schwer und drückend an.

Symptome psychosomatischer Kopfschmerzen bzw. Spannungskopfschmerzen äußern sich sehr individuell und unterschiedlich. Sie können auch an unterschiedlichen Stellen wie Hinterkopf oder Stirn auftreten.

Diagnostik – psychosomatische Kopfschmerzen behandeln

Ich ging also zum Arzt und lies meinen Kopf per Magnetresonanztomographie (MRT) durchleuchten, aber sie fanden nichts. Die Diagnose lautete schlichtweg: Spannungskopfschmerzen.

Einerseits war ich froh, dass sie nichts fanden, weil ich dachte, ich hätte in meinem Kopf einen Tumor. Auf der anderen Seite wollte ich, dass sie eine Lösung für meine Kopfschmerzen hätten und diese dann so schnellstmöglich verschwanden. Und das taten sie auch: Ich gönnte mir einen erholsamen Urlaub und wechselte die Arbeitsstelle.

Es zeigt, dass psychosomatische Kopfschmerzen nicht von ungefähr kommen. Oftmals gibt es dafür stressbedingte, seelische Ursachen. Es kann aber auch mit bestimmten Faktoren wie Gerüchen oder Ausdünstungen im Wohn- oder Arbeitsumfeld zu tun haben.

Behandlung psychosomatischer Symptome

Um psychosomatischen Kopfschmerzen und weiteren Symptomen entgegenzuwirken, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Ich wende z. B. folgende Methoden an:

  • Ich gebe ein paar Tropfen japanisches Minzöl auf einen Wattebausch und reibe mir damit in kreisenden Bewegungen die Stirn ein
  • Ich praktiziere Pranayama Atmung bzw. Pranayama-Übungen (die sogenannte Wechselatmung). Dazu beugst Du von der rechten Hand Mittel- und Zeigefinger nach unten und mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch zu. Atme nun durch das linke Nasenloch tief aus. Dann atme ich tief durch das linke Nasenloch ein. Daraufhin verschließe ich es mit dem rechten Ringfinger. Gleichzeitig löse ich den rechten Daumen und atme durch das rechte Nasenloch aus und dann wieder ein. Als nächstes halte ich wieder mit dem rechten Daumen das rechte Nasenloch zu
Psychosomatische Kopfschmerzen: Ursachen
  • Ich massiere mir die Schläfen 5 – 10 Minuten
  • Wenn all das nicht hilft, nehme ich Neuralgin extra (inkl. des Wirkstoffs Ibu-Lysinat)

Wenn Du auch unter psychosomatischen Kopfschmerzen leidest und nicht weiter weißt, dann sende mir eine E-Mail.

Warum sind gesunde Grenzen wichtig?

„Gesunde Grenzen“ ist ein sehr wichtiges Thema, das oft vernachlässigt wird. Viele Menschen leiden unter chronischen Erkrankungen, die auf eine mangelnde Fähigkeit zurückzuführen sind, gesunde

Read More »

Warum fühlen wir uns verletzt?

Jeder Mensch hat seine eigene Geschichte. Und jeder Mensch hat auch seine eigenen inneren Verletzungen. Verletzungen können sehr schmerzhaft und auch emotional sehr belastend sein.

Read More »